Handygesteuerte Autostarterschaltung

Handygesteuerte Autostarterschaltung

Der Beitrag präsentiert eine einfache vom Mobiltelefon ausgelöste Fernbedienungsschaltung, die als ferngesteuerter Autostarter für Mobiltelefone verwendet werden kann. Der Bau der Einheit würde weniger als 20 US-Dollar kosten.

Ich habe in diesem Blog bereits einige interessante Fernbedienungsschaltungen für Mobiltelefone behandelt, die alle implementiert werden können, um einige elektrische Geräte ausschließlich mit dem eigenen Mobiltelefon fernzusteuern oder umzuschalten.

Wie es funktioniert

Die grundlegende zellulargesteuerte Relaisschaltungsstufe, die an allen vorherigen Schaltungen beteiligt ist, kann auch effektiv zum Starten des Zündsystems eines Fahrzeugs über das Mobiltelefon des Besitzers verwendet werden. Das Schema dafür kann unten gesehen und mit der folgenden Erklärung verstanden werden:



Das Design ist im Grunde eine transistorisierte Audioverstärkerschaltung, die zum Verstärken des zugewiesenen Klingeltons vom angrenzenden Mobiltelefonmodem positioniert ist. Das mit der Schaltung gezeigte Mobiltelefon bleibt dauerhaft mit der Schaltung verbunden und bildet den integralen Bestandteil des gesamten Systems.

Das Diagramm zeigt ein NOKIA 1280-Mobiltelefon als Modem. Es kann jedoch jedes billige Mobiltelefon für diesen Zweck verwendet werden, vorausgesetzt, das Mobiltelefon enthält die Funktion 'Ton zuweisen' diskret für die bestimmten ausgewählten Nummern.

Die Nummer des Besitzers oder des Benutzers wird zuerst gespeichert und mit einem geeigneten Klingelton zugewiesen, der im Mobiltelefonmodem verfügbar ist, sodass das Modem nur auf das Telefon des Besitzers und nicht auf andere irrelevante Nummern reagiert. Der Standardklingelton des Modems ist auf 'leer' eingestellt, um alle anderen unerwünschten Anrufe stummzuschalten.

Wenn der Besitzer das Modem-Mobiltelefon anruft, wird der Klingelton von der Schaltung erkannt und auf einen Pegel verstärkt, der ausreicht, damit das Relais erregt wird. Das Relais bleibt so lange angezogen, wie der Anruf verbunden bleibt.

Konfigurieren der Relaiskontakte

Da die Relaiskontakte konfiguriert oder in die integriert sind Zündschalter des Autos löst sofort das Zündsystem des Fahrzeugs aus, das den Motor und das gesamte System startet.

Eine Rückmeldung von der aktivierten Lichtmaschine stellt sicher, dass das Relais unabhängig von der Anrufdauer vom Mobiltelefon des Besitzers sofort ausgeschaltet wird.

Die Autozündung kann somit starten, ohne dass der Besitzer oder der Fahrer in das Auto einsteigen und die manuellen Operationen ausführen muss. Das Auto startet aus der Ferne über das Handy des Besitzers, ein ausfallsicheres und kinderleichtes Verfahren, das jedoch so billig ist, wie es sich jeder vorstellen kann.

Liste der Einzelteile

  • R1 = 22k
  • R2 = 220 Ohm,
  • R3 = 100 K,
  • R4, R6, R7 = 4K7
  • R5 = 1K
  • R8 = 33K
  • R13 = 100 Ohm,
  • T1, T2, T4, T5 = BC547
  • T3 = BC557,
  • C1 = 0,22 uF
  • C2, C3, C4 = 100 uF / 25 V.
  • D1, D2 = 1N4007
  • L1 = 40 mH Spule, Beispiel: Eine Piezo-Summer-Spule reicht aus.
  • Diode = 1N4007
  • Relais = 12 V / SPDT
  • Modem = NOKIA 1280

Der Ladeabschnitt ist in der Abbildung dargestellt und muss dauerhaft mit dem angeschlossenen Mobiltelefonmodem verbunden bleiben.




Zurück: 3,7-V-Klasse-D-Lautsprecherverstärkerschaltung für differentiellen Analogeingang Weiter: Lithium-Polymer (Lipo) -Batterieladekreis